05.01.

Fraktion der Piratenpartei Deutschland Berlin in der
Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin
Termin: Donnerstag, 05.01.2012, die Sitzung ist – wie immer – öffentlich.
Ort: Carl-Schurz-Straße 2 – 6 (Rathaus Spandau), 13597 Berlin, Raum 1206 , 2. OG
Beginn: 18.30 Uhr
Audio: wird aufgezeichnet
Vorläufige Tagesordnung
1. Begrüßung und Feststellung der Teilnehmer.
Fraktion
– Mikk
– Lasse
– Emu
Gäste
– Kathleen
– Bernd
– Uwe
– T
2. Festlegung des Versammlungsleiters und Protokollführers.
– Emu macht ausnahmsweise mal beides.
3. Verabschiedung der Tagesordnung.
– Die TO wird einstimmig angenommen.
4. Stand der Planung zum Fraktions-Event Wilhelmstadt am 12.01.2012.
– Plakate wurden in der Wilhelmstadt, Maggie und Brunsi verteilt. Weitere Verteilung wäre wünschenswert.
– Montag im CrewTreffen wird auch noch mal auf die Inhalte eingegangen.
– Teilnehmer am 12.: Fraktion, Kathleen, Uwe, Dennis?, T?, Volkmar
– Lasse hätte gerne einen Verantwortlichen für die Veranstaltung. Emu schlägt vor, Volkmar diesbzgl. zu fragen.
– Lasse möchte noch Spandauer Piraten via Vorstand einladen, eine Mehrheit scheint das aber nicht zu mögen.
5. Vorstellung der Fraktionsgeschäftsführerin.
– Emu berichtet noch mal über das Auswahlverfahren, stellt Kathleen kurz vor und gibt das Wort an Kathleen.
– Kathleen stellt sich kurz vor.
6. Vorschlag von Mikk bzgl. „Kassenmanagement“ der Fraktionäre
– Mikk hat’s nicht geschafft leider.
– Emu schlägt vor, einfach zu verauslagen und sich das Geld dann „per Überweisung“ wiederzuholen.
– Wird für gut befunden erst mal, aber vor jeder Überweisung sollte mindestens ein weiterer Fraktionär sein „ok“ dafür gegeben haben.
– Emu holt sich gleich das ok für Visitenkarten und 15EUR UMTS Guthaben Fonic für Kathleen.
7. Stand/Beschau der Visitenkarten
– Visitenkarten werden gezeigt.
– Auf Layout-Vorlage wird hingewiesen.
– In ca. 1 Woche soll ein weiterer Druckauftrag rausgehen.
8. IT-Infrastruktur im FraBü:
  • PC für Kathleen, welches OS soll verwendet werden? (d-hosting empfiehlthttp://www.acom-pc.de/) BVV-Liste empfiehlt Ubuntu LTS. Budgetvorstellung bis ca. 400EUR empfindet die Fraktion als angemessen. Auch ein USB auf parallel Interface, vorher testen mit Emu’s Leihgerät.
  • OCR fähiger Scanner (ca. 380EUR). Gute Idee, wird aber nach hinten verschoben -> ML
  • Beamer (ca. 300EUR). Gute Idee, wir recherchieren und verdichten die Informationen bis zu einer Entscheidung -> ML
  • Diskussion über SmartPhone für Kathleen, sehr ambivalent, gute Idee, vertagt.
9. Politische Sacharbeit. Wann? Wie?
  • Emu prangert an, das bisher nicht viel „machbar“ war.
  • Nächste BVV ist am 25.01.2012.
  • Vorl.Schluss ist 16.01.2012.
  • Jeder versucht 2-3 Ideen zu Montag 09.01.2012 mit in’s CrewTreffen zu bringen.
10. Sonstiges
  • Fachpolitische Sprecher -> Info’s immer an vorstand@
  • Mail-Addies für Kathleen: vorstand@, fraktion@ und „eigene“.
  • Internet im FraBü kommt am 13.01.2012
  • Die Fraktion entscheidet, das ehrenamtliche Mitarbeiter mit Konsens der Fraktion ernannt werden.
  • Schlüsselberechtigung für den Fraktionsraum
  • – da fraktionell lediglich drei Schlüssel vergeben werden und im Pförtnerhaus ein Schlüssel vorhanden sein muss, müsste ein Bzv der Piraten seinen Schlüssel hinterlegen
  • – daher bitte zur Fraktionssitzung die FraBü-Schlüssel mitbringen und diskutieren wer seinen Schlüssel abgibt
  • – im Folgenden die Liste zur Ergänzung der berechtigten Personen
  • Emilio Paolini
  • Mikk Schunke
  • Lasse Kosiol
  • Kathleen Kantar
  • Volkmar Tietz
  • T.

Was denkst du? ( HINWEIS: Kommentare sind öffentlich! )