Bezirkselternausschuss (BEA) vom 27.03.2012

So, hier nun meine Notizen zum BEA vom 27.03.2012.

  • Diskussion über Personalauslastung der Schulen und zu PKB Kräften.
  • Lehrkräftemangel ist – natürlich – immer ein Thema.
  • Hr. Lorenz berichtet über “Verweiler”, so nennt man wohl inzwischen Sitzenbleiber.
  • Fragen zum Haushalt, wird am 14. Juni beschlossen, 19. März war Abgabetermin.
  • Frage zum Meldesystem für besondere Gefahrensysteme an Schulen, 45 Schulen in Spandau, 45 untersch. Gegebenheiten, wird überall nachgerüstet auf unterschiedliche Art und Weise. Es werden diverse Tests nach Installation durchgeführt (Hausmeister, Lehrerschaft, Schüler, Präsentationstest 1 x jährlich), Abschluss der Aufrüstung ca. zum Jahresende, sind mit Notstrom ausgestattet, was ist mit Schulen in privater Trägerschaft?, finanziert über ein Sanierungsprogramm (ca. 500TEUR).
  • Es gibt einen Massnahmenplane für notwendige Sanierungsmassnahmen in Schulen, bei völlig neuen Massnahmen muss sehr gut begründet werden.
  • JobCenter gibt Finanzierung der Verkehrsschulen auf, ein neuer Träger wird gesucht (Drittmittel).
  • Saisonkräfte für die Gartenarbeitsschule geplant, sobald der Haushalt durch ist oder die Unabwendbarkeit akzeptiert wird.
  • PC Ausstattung “Education” an Schulen recht gut, es gibt Wartungspauschalen “je PC”, das “wie” ist den Schulen überlassen (Dienstleister, Firma, Honorarkraft, …), in Treptow-Köpenik wurde vom Schulamtsleiter eine Ausschreibung gemacht für alle Schulen mit SLAs, Rahmenvertrag mit einer Firma gemacht, ist der Vertrag öffentlich?
  • SmartBoards, sind toll, aber: hohe Einrichtungskosten (Leitungen, LAN), hoher Stromverbrauch, hohe Wartungskosten, künftig muss der Schulträger Anträge für solche Mittel bestätigen, damit die Folgekosten vorab untersucht werden können.
  • Gibt’s einen Stromverbrauchsvergleich der Schulen?
  • Gibt’s eine Notanlaufstelle für Cybermobbing? LKA hat da wohl was, LISUM, SenBWF, Bits21

Emilio Paolini

Was denkst du? ( HINWEIS: Kommentare sind öffentlich! )

*